Author:
• Samstag, Juli 23rd, 2011

Und auch am Samstag geht es mit Molly auf Tour, denn es gibt noch viele Waldabschnitte, die unter die Lupe genommen werden müssen. Neben jungen Maronenröhrlingen, Pfifferlingen, Rotfußröhrlingen und Flockenstieligen Hexenröhrlingen fanden wir auch (zum zweiten Mal in diesem Jahr) Mohrenkopfmilchlinge, über die ich mich immer ganz besonders freue.

Ich erinnerte mich an das letzte Jahr, wo ich den Entschluss gefasst hatte, ganz systematisch auf Gluckenjagd zu gehen und beschloss, dieses Projekt erneut in die Tat umzusetzen. Wir wurden nicht enttäuscht: zwei junge Krause Glucken, eine wanderte in den Korb, die andere wurde mit Reisig abgedeckt, damit sie bei anhaltenden Wetterverhältnissen schön groß werden kann, ohne von anderen Sammlern eingeheimst zu werden.

Neben Speisepilzen entdeckte ich eine Art, die mir bereits vor einigen Jahren mal vor die Linse kam, damals leider sehr unprofessionell abgelichtet, doch dieses Mal nahm ich mir mehr Zeit für die Aufnahme und generierte daraus anschließend eine sog. HDR-Aufnahme – zur Vergrößerung bitte anklicken:

NACHTRAG: Nach dem jetzigen Kenntnisstand handelt es sich dabei um den Geselligen Glöckchennabeling (Xeromphalina campanella).

Im Großen und Ganzen ein sehr erfolgreicher Ausflug und deshalb hier einige Momentaufnahmen des heutigen Ausflugs…

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

2 Responses

  1. 1
    matze 

    Schöne Bilder Ralf 🙂 Hast du herausbekommen, um welche Art es sich bei den kleinen Orangen handelt?

    Bei der abgedeckten Glucke mach dir mal nich zu viele Hoffnungen, die Sammler die wissen wo zu schauen ist, finden auch abgedeckte Glucken an den unmöglichsten Stellen! 😀

  2. 2
    Ralf 

    Hallo Matze,

    die Kleinen sind mittlerweile auch bestimmt und es handelt sich dabei mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um Xeromphalina campanella (Geselliger Glöckchennabeling), wie sich im Forum herauskristallisierte. Bei der abgedeckten Krause Glucke mache ich mir nicht viel Gedanken – klappt mein Experiment ists gut, wenn nicht dann auch nicht weiter tragisch, die Saison hat gerade erst begonnen, ich erwarte mir also noch viele Funde… 😉

    Grüße,
    Ralf

Leave a Reply