Author:
• Freitag, Oktober 08th, 2010

Das Krankenhaus liegt hinter mir, die Arbeit hat mich wieder voll im Griff und nachdem ich heute in Selb tätig war ging es wesentlich früher als sonst in den Wald. Ausnahmsweise halte ich mich an die eiserne Regel, die da lautet: schone dich nach einer Operation und daher war der Ausflug in Zeit und Härte reduziert. Lediglich zwei Stunden ging ich mit Molly auf die Wanderung, Zielsetzung war heute einfach nur viele Maronenröhrlinge zu sammeln und meine Erwartung wurde bestens erfüllt.

Neben Maronenröhrlingen wanderten Pfifferlinge in den Korb, eine Birkenrotkappe, ein Perlpilz und einige Trompetenpfifferlinge. Nachwievor könnte ich Trompetenpfifferlinge körbeweise sammeln, aber diese Art reizt mich nicht wirklich.

In der letzten halben Stunde habe ich ein gutes Pfund Maronenröhrlinge geputzt, die ich nun zu einem Pilzfond verarbeiten werde. Wie man am heutigen Schreibstil unschwer erkennen kann, bin ich nicht wirklich in Schreiblaune und so schließe ich den heutigen Bericht mit einigen Fotos ab…

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply