Der Winter kommt…

Noch haben wir hier im Fichtelgebirge vergleichsweise milde Temperaturen. Die ganze Woche über bewegte sich das Themometer tagsüber im Bereich neun bis zwölf Grad. Die Nächte waren auch relativ dezent im Plusbereich und ich bin guter Dinge, daß ich deshalb morgen noch einige Funde machen werde.

Im Moment ist das Wachstum ja noch ungebremst und an einer Stelle, wo ich in der letzten Woche schon einen Schwung Rotfußröhrlinge gefunden habe, vermute ich einen immensen Wachstumsschub. Im letzten Jahr ging mein Korb dort kaputt, weil ich ca. sieben Kilogramm feinste, junge Exemplare dort fand. Auf einer Fläche von 500 qm standen mehrere hundert Rotfüßchen – mal sehen, wie es in diesem Jahr ist.

Und selbst wenn es nicht so viel gibt ist das nicht weiter schlimm, weil ich mich einfach darauf freue Kraft zu tanken, frische Luft zu bekommen, den Arbeitsalltag hinter mir zu lassen und mit meiner kleinen Borderdame eine gute Zeit zu verbringen… in diesem Sinne viel Glück an alle Sammler für das beginnende Wochenende und bis morgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.