Author:
• Samstag, Juni 12th, 2010

Nach einer kleinen Sommerparty am gestrigen Freitag ging ich zwar erst sehr spät (oder sollte man sagen früh…?) schlafen, aber dennoch ging es bereits am frühen Samstag Morgen auf die Piste – entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten.

Schon auf der Fahrt zum Wald hatte ich das Gefühl, dass heute ein guter Tag werden würde und deswegen durfte Erika mal eben auf der Landstraße anhalten, damit ich schnell in ein Waldstück huschen konnte. Jahr für Jahr ist hier eine gute Ausbeute an Hexenröhrlingen garantiert und auch heute war es so. In zwei Minuten hatte ich die ersten vier Exemplare und es ging hurtig zurück zum Auto.

Meine Borderdame und ich machten uns von einem Punkt tief im Wellertal auf den Weg und schon auf den ersten Metern fand ich weitere Hexenröhrlinge. Einmal links abgebogen, auf einen Weg durch ein Waldstück laufend die nächsten Exemplare. Wir liefen im Prinzip ein Dreieck ab, so dass ich dann noch einmal zurücklaufen musste, um einen Abschnitt zu erkunden, der auch in der letzten Woche gute Funde mit sich brachte. Wie sollte es auch nach dem wechselhaften Wetter der letzten Tage anders sein? Weitere Hexenröhrlinge…

Summa summarum fand ich dann heute 34 Hexenröhrlinge, zwei Perlpilze und eine Birkenrotkappe – einfach nur genial.

Morgen geht es wieder auf die Piste, denn ich habe ein gutes Gefühl, nachdem heute schon wieder Regen fiel und für morgen Sonne gemeldet ist.

Ich wünsche allen gute Funde und ein schönes Wochenende.
Ralf

P. S. Die anderen Fotos folgen noch – mir fehlt momentan leider die Zeit…

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply