Die Röhrlinge kehren zurück…

Bereits gestern gab es ja eine tolle Ausbeute und nach den leicht steigenden Temperaturen wurde auch der heutige Tag genutzt. Gegen 15.00 Uhr machte ich mich auf in ein an den gestrigen Abschnitt grenzendes Gebiet, dass mir im letzten Jahr tolle Röhrlingsfunde aller Art bescherte. Bereits in den ersten zehn Minuten durfte ich mich an einem schönen Schwung junger Maronenröhrlinge und Rotfussröhrlinge erfreuen. Ein Schönfußröhrling gefolgt von großen Schmierlingen alias Kuhmäulern (seltsamer Plural) folgte dem. Flockenstielige Hexenröhrlinge und wie erwartet an der selben Stelle wie im Vorjahr ein wunderschöner Fichtensteinpilz. Keine zehn Meter entfernt der nächste Steinpilz und ein perfekt gewachsener Hexenröhrling. Einige Pfifferlinge, Rotfußröhrlinge, Maronenröhrlinge, Goldröhrlinge, Sandröhrlinge und nach kurzer Zeit war mein Bedarf gedeckt und es ging wieder nach hause 😉 Wenn es so weiter geht, wird das ein erfolgreicher September…

Einige Aufnahmen dieser Tour

4 Comments on “Die Röhrlinge kehren zurück…

  1. Naja, ich hoffe, dass meine Prognosen aufgehen und wir im September und Oktober noch einmal so reich beschenkt werden – dann auch mit den Herbstarten. Möchte in diesem Jahr zum ersten Mal Herbsttrompeten zubereiten.

    Grüße,
    Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.