• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BERICHT Spätlese
#1
Hallo,
voraussichtlich letztes Thema für dieses Jahr.  Das nächste wird von mir wahrscheinlich erst zur Morchelsaison 2018 kommen. Diesen Herbst habe ich zum ersten mal richtig viele Butterpilze gefunden und mir daraus eine Riesenportion einverleibt und was soll ich sagen: der ist sowas von abführend, daß er für mich als Speisepilz einfach nicht in Frage kommt. Geschmeckt hatte er allerdings sehr gut Kichern. Jetzt weiß ich auf alle Fälle mal Bescheid, alter Schwede.
Ansonsten gab es recht viele Birkenpilze, eingezäunte Steinpilze und so das übliche.
Persönlicher Erstund war der Parasitische Scheidling.

VG Siggi


                                               
  Zitieren
#2
Hallo Siggi,

so macht man halt immer wieder neue Erfahrungen mit den Schwammerln Zunge

den Butterpilzehüten hast du doch sicher  das Fell vor der Zubereitung abgezogen - oder?

Danke für deinen Beitrag Daumen hoch
Heiner
  Zitieren
#3
Hallo Heiner,
ja die Huthaut hatte ich abegezogen, daran kann es nicht gelegen haben und es waren auch nur Butterpilze (Suillus luteus) . Der mit im Beitrag abgebildete Ringlose Butterpilze habe ich nicht verwendet.

VG Siggi
  Zitieren
#4
Hallo Siggi,

mich interessiert eher, wie der Parasit geschmeckt hat,  Kichern

 toller Fund,  Daumen hoch

Sepp hat im Österreichischem Forum einen interessanten Link eingestellt, will ich euch nicht vorenthalten, http://www.deutschlandfunk.de/20-million..._id=402285

LG
Peter
_________________________________________________________________
Geschrieben hab ich bereits als Kärntner TS, bin ein Opfer der Ralfschen Programmierung. 
  Zitieren
#5
Hallo Peter,
richtig appetitlich sah das ganze nicht aus. Da habe ich dann doch mal eine Ausnahme gemacht. Smile

VG Siggi

P.S. Gerade mal den Speisewert gegoogelt, soll eh nicht ganz so lecker sein.
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste