• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie könnte ich heißen?
#11
Servus Peter,

ach geh... ich antworte schon allen - muss keiner eingschnappt sein Zwinkern Habe einfach wirklich kaum Zeit im Moment, weil viele Projekte vor Jahresende abgeschlossen sein müssen. Dazwischen rein kam noch Auto-Totalausfall, auf die Schnelle einen preiswerten Wagen an Land ziehen, dafür das Geld nebenher auf die Schnelle verdienen und dann noch im Grenzgebiet zur Tschechischen Republik was passendes finden, wo jeder Gebrauchtwagen zu 90% nach Tschechien oder Polen verscherbelt wird. Also, keine Sorge: Alles im Lot Zwinkern

Grüße
Ralf
  Zitieren
#12
Hi Ralf,

auf die Schnelle verdienst du dir eine Karre die tatsächlich fährt? Bei mir ginge sich in vergleichbarer Zeit max. ein Matchboxauto aus. Schon eines, wo man die Türen und die Motorhaube aufklappen kann .....

[Bild: wink.gif]

LG
Peter
_________________________________________________________________
Geschrieben hab ich bereits als Kärntner TS, bin ein Opfer der Ralfschen Programmierung. 
  Zitieren
#13
Nee, ich habs schon hingekriegt, aber es war ein Albtraum ^3... frage nicht, wieviel dubiose Dreckskarren ich zu Gesicht bekam, wieviel Psycho-Anzeigen ich las, wieviel Schwachsinn ich am Telefon erzählt bekam... das war in der Tat nicht lustig.

Grüße
Ralf
  Zitieren
#14
(09-11-2017, 01:43 AM)willihund schrieb: Hallo,

mich würde interessieren wie ihr diesen Pilz nennen würdet. Vorkommen unter Espen und Birken.

Hut: braun, geschuppt
Geruch: leicht mehlig
Fleisch: leicht gelblich
Lamellen: dicht stehend, ausgebuchtet angewachsen
Stiel: grünbräunlich


VG Willihund

Ich rate mal nur aufgrund der Lamellenfarbe: Wie wärs mit Calocybe onychina? Lyophyllum favrei und Tricholomopsis haben auch gelbe Lamellen, aber die kommen m.E. nicht in Frage. 
Thomas
  Zitieren
#15
(09-11-2017, 01:43 AM)flaemmli schrieb: Ich rate mal nur aufgrund der Lamellenfarbe: Wie wärs mit Calocybe onychina? Lyophyllum favrei und Tricholomopsis haben auch gelbe Lamellen, aber die kommen m.E. nicht in Frage. 

Thomas
  Zitieren
#16
(13-11-2017, 11:57 PM)willihund schrieb: Hallo Peter,

knapp daneben geraten aber das ist eben auch vorbei. Ich wollte es erst auch nicht glauben aber das sind ungewöhnlich gefärbte Pappel-Grünlinge (Tricholoma frondosae).

Du hast aber recht, ich lasse es sein hier zu schreiben.

VG Willihund

Hallo Thomas,
eigentlich halte ich das damit für geklärt.

VG Siggi
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste