• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FRAGE Welcher Boletus könnte das sein?
#1
Hallo Pilzfreunde,

ein Röhrlingsfund von letztem Jahr.

Die Bestimmungsmerkmale sind aber nicht so toll.
Ich war damals, nach einer längeren Tour, nicht mehr so gut drauf und zu der Zeit habe ich hier keine Bestimmungsanfragen eingestellt. ( für einige vllt. nachvollziehbar)

Standort war sonnenexponiert, auf kleiner Böschung über einem Waldsträßchen in Gesellschaft mit Boletus luridus, Laubmischwald.

Alles weitere müßt Ihr leider den Bildern entnehmen, zu beachten ist vllt. der wurzelartige Fortsatz des Stlels und bei genauem Hinsehen zu erkennen, ein dünnes, rotes Netz an der Stielspitze


       

       

Wäre schön, wenn Ihr einen heißen Tipp für mich hättet.

VG Heiner


  Zitieren
#2
Hallo Heiner,

das ist ein tolles Teil was Du hier zeigstDaumen hochDaumen hoch. Auf dem ersten Blick dachte ich sofort an den Wolfsröhrling

http://www.pilzbestimmer.de/Detailed/10188.html

aber da ja eine Netzzeichnung vorhanden ist fällt der wegSauer.

Meine weiteren Ideen wären die beiden hier:

http://tintling.com/pilzbuch/arten/b/Bol...ureus.html
http://tintling.com/pilzbuch/arten/b/Bol...letii.html

aber irgendwie passen die auch nichtGrrr.

Zumindest ich kann ihn nicht bestimmen. Vielleicht ist es ja auch nur einer der immer wieder in anderen Farben vorkommenden Netzhexen. Das wäre mit einem Schnittbild schnell zu klären.

VG Willihund
  Zitieren
#3
Hallo Heiner,
solche rosahütigen, rotporigen Röhrlinge sind oft ziemlich schwierig.
Wegen der gräulich rosa Hutfarbe, dem geringen Kontrast von Stielnetz und Stiel und den nicht immer tiefroten Poren würde ich die Pilze B. luridus zuordnen.
Du kannst ja mal mit >meinem Fund< vergleichen.
Viele Grüße,
Emil
  Zitieren
#4
[amquote]Hallo Jörg,

mir ging es bei der Suche damals genauso wie Dir jetzt.
Die Seite http://boletales.com/ habe ich zeitnah vorwärts und rückwärts abgeklappert und nichts überzeugend stimmiges gefunden, mein Fazit war, es muss eine Varietät sein.

Der Mängel dieser Anfrage war ich mir durchaus bewusst, ich hab mich trotzdem pro entschieden Zwinkern

@ Emil

Die Hutfarbe des rechten Frk. hat schon eine Ähnlichkeit mit meinem Fund.
hm.. B.luridus Verdächtig schade, hätte zugern was ganz seltenes gefunden.

Die Fundstelle ist für diesen Sommer fest gebucht, wenn es sein muss auch die nächsten Jahre und sollte er wieder erscheinen wird er hier (richtig) zu sehen sein, versprochen Daumen hoch

VG Heiner[/amquote]
  Zitieren
#5
Hallo Heiner,
würde ich Dir gerne als Boletus queletii durchwinken, aber ohne Schnittbild sollte ich das besser einfach sein lassen. Vielleicht kommt er diesen Sommer wieder, dann kannst Du das ja schön nachholen und wie versprochen hier einstellenSmile.

VG Siggi
  Zitieren
#6
Hallo Siggi,

eine etwas ausgefallene Variante von B. luridus oder doch B.queletii? darauf läufts wohl raus, wobei mich das nicht zu leugnende Stielnetz beim Glattstieligen Hexenröhrling doch etwas stört.
VG Heiner
  Zitieren
#7
[amquote]
(03-02-2014, 11:38 PM)Siggi schrieb: Hallo Heiner,
würde ich Dir gerne als Boletus queletii durchwinken, aber ohne Schnittbild sollte ich das besser einfach sein lassen. Vielleicht kommt er diesen Sommer wieder, dann kannst Du das ja schön nachholen und wie versprochen hier einstellenSmile.

VG Siggi
Hallo Siggi,

B. quelletii hat eigentlich immer eine rote Stielbasis. Die kann ich hier nicht erkennen und ein Stielnetz sollte auch nicht vorhanden sein. Was mich an einer Netzhexe stört ist der quittegelbe Stiel. So habe ich sie noch nie gesehen.

Hoffentlich gibt es die in diesem Jahr wieder.

VG Willihund
[/amquote]
  Zitieren
#8

Die Fundstelle ist für diesen Sommer fest gebucht, wenn es sein muss auch die nächsten Jahre und sollte er wieder erscheinen wird er hier (richtig) zu sehen sein, versprochen Daumen hoch

VG Heiner


Hallo Heiner,

ich bin schon richtig gespannt! Daumen hoch
Habe auch in meinen Büchern nachgesehen, aber so richtig überzeugt hat mich bis jetzt noch nichts so wirklich....Verdächtig

Liebe Grüße
Silvia
Tempus fugit- amor manet
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste