• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BERICHT Schopftintlinge und ein Willkommensgruß
#1
Hallo in die Runde!
Kann man Schopftintlinge auch einfrieren oder müssen die verarbeitet werden?
Ich habe heute ein ganzes Körbchen voll gefunden und weiß nicht, wie man die zubereitet und ob man sie auch bevorraten kann...    


Dann bin ich nach der Arbeit nach Hause gekommen und mein Vater war daGrinsenGrinsenGrinsenGrinsenGrinsen:    
   


LG Caro
--------------------------------------------------------
Verstehen kannst du das Leben rückwärts,
doch leben mußt du es vorwärts!
  Zitieren
#2
Hi Caro,
Anwort eilt ja bei SchopftintlingenKichern, also gehört habe ich mal was von trocknen wäre möglich, ohne Gewähr natürlich.
Zubereitet einfrieren kann ich mir vorstellen, habe aber weder das eine noch das andere selbst ausprobiert.

VG Siggi

P.S. Dein Dad könnte Dir ja auch mal verraten, wo sich solche Mengen finden lassenSmile.

P.P.S. Habe erst jetzt Deine anderen Beitrag gelesen, jetzt wäre ein guter Zeitpunkt. Seine Stellen scheinen ja in Topform zu seinSmile.

  Zitieren
#3
Hallo Caro,

einfrieren geht schon aber Du musst sie vorher blanchieren. So habe ich es zumindest gemacht. Bei mir gibt es übrigens noch keine.

VG Willihund
  Zitieren
#4
Moinmoin,

Ja , ich finde auch, mein Vater muss es mir verraten, wer soll denn sonst die armen Rotkappen sammeln, wenn die da so allein im Wald rumstehen...
Die Schopftintlinge habe ich blanchiert und eingefroren. Liegen lassen konnte ich sie ja nicht. Hab auch hier im Küchenthread ein tolles Rezept gefunden. Da auf der Wiese wohl noch welche nachkommen werden, wird das fantastische Rezept von den fritierten Schopftintlingen ausprobiert....sooo köstlich:-)

LG Caro
--------------------------------------------------------
Verstehen kannst du das Leben rückwärts,
doch leben mußt du es vorwärts!
  Zitieren
#5
Hallo Caro,

feine Funde Daumen hoch Vor zwei Jahren hab ich mir das Kochbuch von Karin Montag geleistet (schlappe 27 € oder so) und nicht bereut. Kreative Zubereitung, auch von Schopftintlingen und vor allem humorvoll geschrieben. Die paar Schopftintlinge die ich finde lasse ich stehen, die braucht man schon in größerer Anzahl, sind ja eigentlich nur Haut und Knochen KichernKichernKichern

LG
Peter
  Zitieren
#6
Hallo Caro,
maaaaaaa, was ein lieber Willkommensgruß an der Tür - da muss ich von hier aus ja schon grinsen :-D
Schön, wenn man eine so tolle Leidenschaft teilen kann!

VG
Eva
Sonne "Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling.... "Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu..." Sonne
(Hans Christian Andersen)
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste