• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FRAGE soll der mal Parasol werden, wenn er groß ist?
#1
Liebe Pilzkenner!

Heute habe ich beim Sammeln einen Pilz gefunden,
bei dem ich mir nicht sicher bin, was er wird , wenn der mal groß ist.
Groß ist er so schon:
12 cm
Da der Stiel einen Ansatz zur Natterung zeigt, die Lamellen wohl nicht angeheftet, sondern eher frei stehen,
der Pilz keinem anderen Objekt ähnelt, das ich kenne,
spekuliere ich mal auf einen Riesen Schirmpilz im Babyalter...
Die Fotos sind vom Handy, leider ist meine Kamera unterwegs und ich erhooffe mir von unserer kleinen Runde einen Vorschlag..Verwirrt
                   

wird das mal das? Parasolpilz?    

Lg Caro
--------------------------------------------------------
Verstehen kannst du das Leben rückwärts,
doch leben mußt du es vorwärts!
  Zitieren
#2
Hallo Caro,

Du BabymörderinPanik. Gerade dieses Exemplar wollte 45 cm hoch werden und einen Hutdurchmesser von 50 cm erreichen. Dank deines Meuchelns wird dieser junge Parasol nie sein wahres Potenzial ausschöpfen könnenGrrr. Damit sollt deine Anfrage auch beantwortet seinGrinsen.

VG Willihund
  Zitieren
#3
Hi Caro,
Willihund hat das sehr schön geschrieben, also hätte ein sehr schöner, großer Parasol werden können. Eventuell das nächste mal noch etwas Zeit zum Wachsen gönnen, dann bestimmt es sich auch leichterSmile.

VG Siggi
  Zitieren
#4
Hallo Caro,

Die zwei "Trommelschlegel" von deinem letzten Bild würde ich mir keinesfalls entgehen lassen.
Flachgedrückt, paniert oder auch natur gebraten mit das Beste aus dem Pilzreich Zunge aber nur einmal Fett oder Butter in die Pfanne geben, die saugen alles was sie bekommen gnadenlos auf und am Ende hat man dann einen Fettschwamm auf dem Teller liegen.

VG Heiner
  Zitieren
#5
Hallo Ihr Lieben...
ja ich hab mit das schon fast gedacht, hatte sie nur nie sooo klein in der Hand:-)
Die beiden Großen auf dem letzten Bild sind sehr wohl in der Pfanne gelandet:-))))))))))
Danke Euch für die Hilfe!!
LG Caro
--------------------------------------------------------
Verstehen kannst du das Leben rückwärts,
doch leben mußt du es vorwärts!
  Zitieren
#6
Hallo Caro,

klar hätte ich die auch mitgenommen. Und wenn schon was anderes in der Pfanne brutzelt, dann ab in die Dörrex damit. Die Kaffeereibe tut dann das ihrige und schon hast ein echt gutes Pilzpulver Zwinkern

LG
Peter
  Zitieren
#7
Hallo Caro,

durch Zufall eben mal wieder hier reingeschaut und Deine Frage gelesen...Smile

Also, weißt Du es denn nicht mehr, Barbara hatte die dann daheim in eine Vase gestellt, die schirmen noch auf.

Erstens hättest Du es dann leichter sie zu bestimmem und 2. wären sie dann aus dem Babyalter heraus - ins Fleisch gewachsen und sattmachend Grinsen

Übrigens, da gibt es wohl auch einen Beitrag zu, hier und mit Bild - aber wo und unter welchen Namen...I don´t know...

Bin dann mal wieder fort...
Gehab Dich wohl und sei lieb gegrüßt
vom alten Hexenopa, der mal wieder in Bayern weilt Zwinkern
Julius
In diesem Forum bin ich seit dem 17. Januar 2014 nicht mehr aktiv.
Abwesend
  Zitieren
#8
Hallu Julius,
schön, was von Dir zu hören !
Und nachdem ich nun neulich die schönen Parasole gesehen habe und sofort an Barbara denken mußte,
hat mir mein Vater einen ganzen Korb mit Rotkappen vor die Tür gestellt. Na , an wen erinnern mich diese Pilze wohl???
Liebe Grüße von Caro
--------------------------------------------------------
Verstehen kannst du das Leben rückwärts,
doch leben mußt du es vorwärts!
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste