• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
UNGEKLÄRT Meine vorerst letzte Tour
#1
Hallo Pilzfreunde,

ich habe mich heute doch noch einmal überwunden und eine kleine Pilzpirsch gemacht. Die grosse Hitze vergangene Woche und Heerscharen von Rasenmähern haben dem Pilzwachstum nicht gut getanSauer.

Wo die Mäher schon eine Weile verschwunden waren sind mir diese Winzlinge vor die Linse gekommen, die ich erst als Netzhexen abgetan hatte (dort gab es noch nie etwas anderes). Beim Betrachten der Fotos bin ich mir jetzt nicht mehr so sicherVerdächtig.

           

Der Untergrund auf Kalk sollte aber Flockis ausschliessen. Was meint ihr dazu?

Meine restlichen Funde beschränken sich auf zwei Fleischrote Speise-Täublinge (Russula vesca) und einen einzigen Perlpilz (Amanita rubescens). Mehr war nicht zu findenGrrr.

       

VG Willihund
  Zitieren
#2
Hallo Willihund,
für mich ist das klar der Netzstielige (B.luridus). Kann jung schon mal so aussehen.
VG Siggi
  Zitieren
#3
Hallo Siggi,

danke Dir, muss wohl an deren Grösse liegen. Irgendwelche Netzzeichnung war bisher immer zu sehen.

VG Willihund
  Zitieren
#4
[amquote]Hallo Jörg,

(24-06-2013, 09:00 PM)willihund schrieb: ich habe mich heute doch noch einmal überwunden und eine kleine Pilzpirsch gemacht.

Gut so, da kommt man auf andere Gedanken.

(24-06-2013, 09:00 PM)willihund schrieb: Der Untergrund auf Kalk sollte aber Flockis ausschliessen. Was meint ihr dazu?


Wenn an der Stelle Oberflächenversauerung besteht, kann B. erythropus auch mal über Kalk stehen.

Gruß Heiner



[/amquote]
  Zitieren
#5
[amquote]
(24-06-2013, 11:12 PM)Benning schrieb: Wenn an der Stelle Oberflächenversauerung besteht, kann B. erythropus auch mal über Kalk stehen.

Gruß Heiner
Hallo Heiner,

ein gutes ArgumentDaumen hoch aber weil dort auch Boletus satanas vorkommt wohl eins ohne WirkungKichern (Das konntest Du aber nicht wissen). Das sind schon Netzhexen, nur noch zu klein für eine Netzzeichnung. Ich habe die Babys stehen gelassen. Sollen sie wachsen und zur Vermehrung ihrer Art beitragen.

VG Willihund[/amquote]
  Zitieren
#6
Hallo Jörg,

ich schließe mich Heiner´s Meinung an. Oberflächenversauerung macht es möglich Arten zu finden die eigentlich dem saueren Untergrund zugeschrieben werden.
Übrigens sind das für mich ganz klar Flockis. Selbst bei ganz jungen Netzstieligen ist das Netz schon deutlich ausgebildet. Guckst du hier. Auf deinen Bildern kann ich
selbst mit viel Fantasie ein solches nicht erkennen.

Daumen hoch

Gruß
Harry
Hallo Jörg

[amquote]
(24-06-2013, 11:18 PM)willihund schrieb: Hallo Heiner,

ein gutes ArgumentDaumen hoch aber weil dort auch Boletus satanas vorkommt wohl eins ohne WirkungKichern (Das konntest Du aber nicht wissen). Das sind schon Netzhexen, nur noch zu klein für eine Netzzeichnung. Ich habe die Babys stehen gelassen. Sollen sie wachsen und zur Vermehrung ihrer Art beitragen.

VG Willihund

Ich habe hier ein Kalkgebiet ( Ehrbuschwald ) das finde Fliegenpilze neben Schleiereulen. Passt scheinbar nicht zusammen, ist aber so. Ich kann auch jetzt noch kein Netz auf deinen Bildern erkennen.

GrinsenGrinsen

Gruß
Harry
  Zitieren
#7
Hallo Harry,

schade das ich keine Zeit mehr habe deren Wachstum zu beobachten. Mich würde schon interessieren wer recht hat. Bei der olivbräunlichen Hutfarbe hatte ich sofort auf B. luridus getippt.

VG Willihund
  Zitieren
#8
Hallo Harry,
einer meiner ersten Bestimmungsversuche war mit solchen Pilzbabys und erfolglos, erst später wurden daraus sehr schöne B.luridus. Deshalb sagte ich jung können sie schön mal so aussehen, auch ohne Stielnetz. Und anders rum: B.erythropus mit solchen Hutfarben fände ich auch ganz schön komisch, aber letzlich weiterhelfen könnte da nur Willihund mit Bildern von reiferen Fruchtkörpern.

VG Siggi
  Zitieren
#9
[amquote]Hallo,

ich war heute noch einmal dort aber die kleinen waren schon geerntet worden. Dafür hat sich an gleicher Stelle wieder Nachwuchs eingestellt (absolut selber Standort unter Linde).

                           

Für mich sind das alles Netzhexen. Was sagt ihr dazu?

VG Willihund[/amquote]
  Zitieren
#10
Hallo Willihund,
schade daß die Kleinen vom letzen mal nicht mehr da waren, hätte mich schon sehr gerne bestätigt gesehen.

Die neue Serie:
das sehe ich ganz genau so wie Du: alle B. luridus.

VG Siggi
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste