• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FRAGE Glattstieliger Hexenröhrling (Boletus queletti)?
#11
Hi Willihund,
der hat wohl eher mich gefunden. War, weiß Gott, wirklich nicht am Suchen danach, aber um so besser: den anderen Fall gibt es oft genug.Kichern

VG Siggi
  Zitieren
#12
[amquote]
(21-06-2013, 10:59 PM)Milchling schrieb: Wie gewünscht, hier wichtige Infos über den glattstieligen Hexenröhrling
Quelle: Die großpilze Baden-Würtenbergs seite 211/212 Band 2
(dieser Band ist bereizt ausverkauft, unter 80 EURO nicht mehr zu bekommen!)
[/amquote]

Hmm, 84EUR (du beziehst dich wohl auf AMAZON-Angebote) sind m.E. Wucher und nur Verrückte steigen zu diesem Preis ein!

- Das Buch wurde Ursprünglich für ca. 50EUR verkauft und später (ab 2011) für ca.20EUR verschleudert.

---> Und jetzt (2 Jahre später), das Buch ist beim Verlag vergriffen), wird bei AMAZON das Buch doch glatt zum 4-fachen - >10-fachem "verbilligtem" Neupreis angeboten.

Meine Empfehlung:

Bei Interesse bei Andreas Gminder Mykoshop nachfragen, ob er das Buch noch beschaffen kann.

---> Dort wird z.Z. das Buch noch für 27,50EUR zuzugl.Versand (Weltbild-Ausgabe, Restbestand Dez. 2012---> 12 Stück) angeboten.

Grüße
Gerd

Nachtrag:

Oder hier anfragen. Da wird dieser Band 2 noch zum Verkauf angeboten:

http://www.media-natur.de/shop/article_2...31_0000%26

http://www.vsvp.com/shop/assets/s2dmain....55c16.html
"Ich habe eine gewisse Neigung zu und Freude an spitzen Formulierungen"
- Bundestagspräsident Lammert, zitiert in "Der SPIEGEL Nr. 31, 2011"
  Zitieren
#13
Hallo und guten Tag Siggi,

gesagt wurde ja schon einiges über deinen Fund so das für mich lediglich übrig bleibt dir ein paar Details von B.q. zu zeigen.

Eine gute Zeit
Gelbfieber & Co

[Bild: gh-001.jpg]

[Bild: gh-002.jpg]

[Bild: gh-003.jpg]
  Zitieren
#14
[amquote]
(23-06-2013, 06:52 AM)Gerd schrieb:
(21-06-2013, 10:59 PM)Milchling schrieb: Wie gewünscht, hier wichtige Infos über den glattstieligen Hexenröhrling
Quelle: Die großpilze Baden-Würtenbergs seite 211/212 Band 2
(dieser Band ist bereizt ausverkauft, unter 80 EURO nicht mehr zu bekommen!)


Hmm, 84EUR (du beziehst dich wohl auf AMAZON-Angebote) sind m.E. Wucher und nur Verrückte steigen zu diesem Preis ein!

- Das Buch wurde Ursprünglich für ca. 50EUR verkauft und später (ab 2011) für ca.20EUR verschleudert.

---> Und jetzt (2 Jahre später), das Buch ist beim Verlag vergriffen), wird bei AMAZON das Buch doch glatt zum 4-fachen - >10-fachem "verbilligtem" Neupreis angeboten.

Meine Empfehlung:

Bei Interesse bei Andreas Gminder Mykoshop nachfragen, ob er das Buch noch beschaffen kann.

---> Dort wird z.Z. das Buch noch für 27,50EUR zuzugl.Versand (Weltbild-Ausgabe, Restbestand Dez. 2012---> 12 Stück) angeboten.

Grüße
Gerd

Nachtrag:

Oder hier anfragen. Da wird dieser Band 2 noch zum Verkauf angeboten:

http://www.media-natur.de/shop/article_2...31_0000%26

http://www.vsvp.com/shop/assets/s2dmain....55c16.html
[/amquote]

Erst mal vielen Dank für deinen Tip, darauf bin ich gar nicht gekommen...
und.. ja. die Preise sind von Amazon,... (ich weiss, da sollte keiner mehr bestellen, wegen der Zeitarbeitsgeschichte,... naja, es sollte niemand irgendeine Zeitarbeit verrichten..Daumen hoch)- ich hoffe das schlägt keine zuuu grosse Wällen..)Kichern

Zurück zum Thema..auf Booklooker habe ich sehr hohe Preise gesehen...
was "Pilze der Schweiz" angeht.. .. bis zu über 300 Euro pro Band...
Die scheinen wirklich selten zu sein,... vieleicht hat man mal glück bei einem Flohmark, oder so... meine einzigste hoffnung...Grrr


  Zitieren
#15
[amquote]
(27-06-2013, 03:21 AM)Milchling schrieb: Zurück zum Thema..auf Booklooker habe ich sehr hohe Preise gesehen...
was "Pilze der Schweiz" angeht.. .. bis zu über 300 Euro pro Band...
Die scheinen wirklich selten zu sein,... vieleicht hat man mal glück bei einem Flohmark, oder so... meine einzigste hoffnung...Grrr
[/amquote]

Pilze der Schweiz gibts auch im Myko-Shop zum Normalpreis, was aber auch schon ordentlich ist. Gutes hat halt seinen Preis...

Beste Grüße
Harald
Pilzberatung gibt es nur vor Ort beim Pilzberater. Keine Beratung per Internet oder Telefon! Bilderbestimmung ist keine Essfreigabe!
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste