• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BERICHT Kurztripp
#1
Hallo,

nachdem es heute wirklich einmal eine kurze Zeit aufgehört hatte zu regnen habe ich einmal einen kleinen Rundgang durch mein Wohngebiet gemacht. Nach einer halben Stunde war dieser aber schon wieder beendet weil es erneut anfing zu schüttenGrrr.

Hier ist das Ergebnis:

das werden vermutlich Fliegenpilze (Amanita muscaria)

   

Perlpilze (Amanita rubescens)

       

Scheidenstreiflinge (A. spec.)

       

Nelken- oder Feld-Schwindling (Marasmius oreades)

       

irgendwelche Egerlinge (A. spec.)

       

viele Täublinge (Russula spec.) wobei der zweite wohl ein Grasgrüner Täubling (Russula aeruginea) sein wird.

                       

sehr viele alte Kahle Kremplinge (Paxillus involutus)

   

und mir unbekanntes Kleinzeug.

       

Zu mehr kam ich witterungsbedingt leider nicht mehr.

Viele Spass beim Anschauen wünscht

Willihund
  Zitieren
#2
Smile Hallo Willihund

unglaublich was bei Dir schon alles zu sehen ist (war) und das bei diesem extremen Dauerregen, mögen ja auch nicht alle Pilze.
in den letzten 10 Tagen bin ich sowohl wetter- als auch krankheitsbedingt kaum mal rausgekommen, deshalb freuen mich Deine Bilder umso mehr Applaus
werde wieder ganz kribbelig

Gruß Heiner
  Zitieren
#3
[amquote]Hallo Heiner,

den Röhrlingen scheint der Regen und vor allem die Temperaturen von 6 Grad nicht bekommen zu sein. Nachdem der Regen nun endlich aufgehört hat habe ich auf dem Heimweg von meiner Mutter noch ein paar Sachen geknipst.

irgend ein Stäubling oder Bovist

       

Schwärzender Saftling (Hygrocybe conica)

       

Mairitterling (Calocybe gambosa)

       

Violetter Rötelritterling (Lepista nuda)

       

und noch so einiges was ich nicht kenne.

               

Eine schmackhafte Suppe gibt es heute auch noch.

   

VG Willihund
[/amquote]
  Zitieren
#4
Hallo Willihund,

hier im Südwesten soll diese Woche das Wetter noch ganz passabel werden und für Donnerstag habe ich mal ein größere Runde eingeplant, naja sofern ich dann wieder richtig auf den Beinen bin Verdächtig
Mal sehen ob und wieviel ich dann zu berichten habe.
Gruß Heiner
  Zitieren
#5
[amquote]
(03-06-2013, 07:17 PM)willihund schrieb: und mir unbekanntes Kleinzeug.
[/amquote]

Zumindest auf dem ersten Bild sehe ich den Gilbenden Erdritterling, Tricholoma argyraceum.

Beste Grüße
Harald
Pilzberatung gibt es nur vor Ort beim Pilzberater. Keine Beratung per Internet oder Telefon! Bilderbestimmung ist keine Essfreigabe!
  Zitieren
#6
Hallo Willihund, Daumen hoch

kein Kommentar......einfach Affenstark.

Aber bei mir kommen sie auch noch. Verdächtig Die Hoffnung stirbt zuletzt. Zwinkern

LG Hans
Wissen, das sich nicht täglich vermehrt, nimmt ab.

  Zitieren
#7
[amquote]
(04-06-2013, 10:13 PM)juergenhold schrieb: Welche sind die in der Suppe?
Hallo Jürgen,

natürlich die Nelkenschwindlinge mit einer kleinen L. nuda-Einlage. Die war sehr lecker.

Hallo Hans,

das wird schon nochDaumen hoch. Hier kam der grosse Regen erst nach dem allgemeinen Großpilzwachstumsbeginn, daher die Vielfalt.

Hallo Harald,

es kann schon sein dass das Tricholoma argyraceum sind. Ich habe aber bei einsetzenden Stark-Regen nur noch schnell geblitzt und dann das Weite gesucht. Ich denke dass diese hier welche sind:

                               

Das wurde mir an anderer Stelle zumindest bestätigt. Fundort war Lehmboden ohne Kalk. Irritierend für mich sind die verschiedenen Geruchsangaben von unbedeutend bis stark mehlig. Diese hier rochen wie Mairitterlinge mit süsslicher Komponente

VG Willihund[/amquote]
  Zitieren
#8
Hallo Jörg,

(03-06-2013, 11:02 PM)willihund schrieb: und noch so einiges was ich nicht kenne.

- Die Artt kann ich nach nur einem Bild und ohne Zusatz-Infos auch nicht bestimmen.

---> Ich versuche es deshalb vorerst auf "Gattungsebene"

Bild 2: "Gymnopus spec." (Weißsporrübling)

Bild 3: "Mycena spec." (Helmling), ohne Geruchsangabe läuft da m.E. nix. Und evtl. muss ein Bestimmungsversuch mikroskopisch abgesichert werden.

Bild 4: "Psathyrella spec."

Grüße
Gerd
"Ich habe eine gewisse Neigung zu und Freude an spitzen Formulierungen"
- Bundestagspräsident Lammert, zitiert in "Der SPIEGEL Nr. 31, 2011"
  Zitieren
#9
Hallo Gerd,

auf Bild 2 könnten Waldfreundrüblige (Collybia dryophila) sein,

auf Bild 3 sollte der Graue Nitrat-Helmling (Mycena leptocephala) sein wegen seines nicht büscheligen Wachstums auf Holzhäcksel und ihrem Geruch.

http://tintling.com/pilzbuch/arten/m/Myc...phala.html

VG Willihund

  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste