• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ERLEDIGT Calocybe gambosa oder Entoloma sinuatum?
#1
Hallo,

ich habe heute einen grossen Hexenring von vermeindlichen Mairitterlingen gefunden. Da ich kaum Erfahrung mit denen habe möchte ich hier noch einmal nachfragen.

Hüte: 3-8 cm breit, gelblichweiß, glatt
Lamellen: weiß, dicht gedrängt, glatt angewachsen
Stiel: bis 10 cm hoch, glatt, weiß, bräunt aber an Druckstellen
Fleisch: weiß, an Madenfraßgängen bräunend
Geruch: an frische Gurken erinnernd
Fundort: unter Espe, Ring in ein Gebüsch hineinwachsend

                               

Kann mir jemand Calocybe gambosa bestätigen oder meinen Eindruck widerlegen?

VG Willihund
  Zitieren
#2
Hallo Jörg !
für mich eindeutig Calocybe gambosa da spricht wirklich alles dafür , niemand überzeugt mich in dem Fall von was anderem ....
Gruß Harry
Essensfreigaben gibts nur beim Pilzsachverständigen vor Ort
  Zitieren
#3
Hallo Harry,

vielen Dank und Dir glaube ich das auchDaumen hoch. Du kennst diese Teile ja wirklich und konsumierst sie sogar. Das sind solche Massen das ich sie auch einma probieren möchte (trotz des etwas eigenartigen Geruches). Wie bereitet man denn die zu?

VG Willihund
  Zitieren
#4
Hallo Jörg !
dieser eigentümliche Geruch verschwindet beim anbraten ( machs einfach wie bei Champignons auch ) vollkommen , meiner Frau schmecken die auf jeden Fall , ich selbst esse gar icht soo.. viele Pilze ( fast keine mehr ) wie manche hier vielleicht denken mögen Smile
Gruß Harry
Essensfreigaben gibts nur beim Pilzsachverständigen vor Ort
  Zitieren
#5
Hallo Harry,

(13-05-2013, 11:00 PM)hopsing17 schrieb: machs einfach wie bei Champignons auch
dann dürfte ich sie gar nicht essen denn Champis mag ich überhaupt nichtKichern. Dann gibt es nach der Morchelsauce am Samstag und der leckeren Stockschwämmchensuppe heute morgen Maipilzragout, natürlich nur wenn die anderen nicht genau so madig sind wie der erste.

VG Willihund
[/amquote]
  Zitieren
#6
Hallo Jörg!
Na dann mal guten Appetit!
Aber die Freude, Mairitterlinge zu finden ist doch das Wichtigste, stimmts??
Ich habe noch keine gefunden!

LG Caro
--------------------------------------------------------
Verstehen kannst du das Leben rückwärts,
doch leben mußt du es vorwärts!
  Zitieren
#7
Hallo,

ich habe mir heute ein paar von denen geholt und zubereitet.

   

Wenn der unangenehme Geruch nach dem braten verschwunden ist schmecken die gar nicht so übel, da gibt es viel schlechteres (z.B. Spitzmorcheln).

VG Willihund
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste