• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FRAGE Weichritterling od. Dachpilz?
#1
Grüss Gott beieinander,

Ausser der Böhmischen Verpel, ist dies heuer mein erster Grosspilz Smile

Müsste nur noch wissen welcher Verdächtig

Substrat: Im Boden, auf Holz? Sonniges offenes Plätzchen, feucht, war mit dem Finger leicht auszulösen. Umfeld s. Bild.
Geruch: eigen, aber riecht definitiv nach etwas (kann`s nicht einordnen Traurig
Fleisch: weich
Stiel: längsfaserig, gedreht, hohl, mit Knolle an der Basis und weissem Mycel, oben kleiig, Farbe in etwa wie Hut, schein etwas seidig, ca. 10 x 1,5cm.
Lamellen: bauchig, sehr engstehend,mit Burggraben, am Stiel mit Zähnchen vereinzelt, leicht herablaufend.
Hut: ca 11cm, ockerbräunlich, Mitte leichter Buckel, dunkelbraun, erst flach, beim grösseren Rand nach oben gebogen und wellig.
Sporenpulver in arbeit.
Sporen: auch i. a.
           
       
Würde mich über Hilfe sehr freuen Smile

Danke

LG Hans
Wissen, das sich nicht täglich vermehrt, nimmt ab.

  Zitieren
#2
Hallo Hans !
aus makroskopischer Sicht lande ich bei Frühlings-Weichritterling Melanoleuca cognata. Einen Vertreter der Gattung Pluteus schliesse ich aus , bei denen sind die Lamellen am Stiel frei.
Gruß Harry
Essensfreigaben gibts nur beim Pilzsachverständigen vor Ort
  Zitieren
#3
Guten Abend Harry,
vielen Dank, denke das passt. Sporen elliptisch, mit Körnchen od. warzen, was auch immer.
Sporenpulver: weiss

Alles Andere passt.

LG Hans
Wissen, das sich nicht täglich vermehrt, nimmt ab.

  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste